Bafög für Aevo Gebühren wurden nicht genehmigt

  • Hallo Leute,


    Folgende Situation: Als wir Anfang des Jahres Aevo Vollzeitwoche hatten meinten Schulkollegen, dass ich spätestens bis Ende der Woche beantragen muss sonst würd ich die Gebühren nicht erstattet bekommen. Ich also direkt alles vorbereitet und am Donnerstag der Woche per Mail und sicher ist sicher auch per Post abgeschickt.


    Hab jetzt letztens die Förderleistung bekommen aber die Aevo Gebühren wurden abgelehnt mit Begründung: zu spät abgeschickt. Nun ich hab die Mail von dem besagten Donnerstag noch da und eine Bestätigungsmail von der Stelle (automatisch erstellte Mail) am Folgetag Freitag. Dementsprechend hab ich eigentlich pünktlich geschickt. Ich gehe davon aus die haben die Unterlagen per Post die ich auch geschickt hatte als angekommen gewertet, die ist ja 100% in der Folgewoche angekommen.


    Nun steht im Brief ich könnte dagegen Klagen, wie seht ihr das macht es Sinn? Denn ich hab ja schwarz auf weiss dass ich abgeschickt hab und auch ne Bestätigungsmail. Online Eingang ist auch Eingang so wie ich das sehe, aber Deutschland und Digitalisierung kennt man ja.


    Die Stelle selbst hab ich angeschrieben mit den Screenshots als Anlage aber leider keine Antwort

  • @Gast Industriemeister forum wird durch Werbung finanziert.
  • Sorry, aber mal ganz ehrlich, wenn es um Geld geht, genauer genommen Fördermittel vom Vater Staat, dann wüsste ich nicht, dass das ohne eine Unterschrift funktioniert. Und jetzt meine Frage zu dem Thema: Bist du in der Lage DIGITAL zu unterschreiben? Dafür benötigt es ein Zertifikat usw.

    Hier gilt nunmal leider der Poststempel und das Original mit deiner Unterschrift. Alles Andere empfinde ich persönlich als chancenlos.


    Nicht weiter darüber ärgern, du hast wichtigeres zu tun.

    :IM: Juli 2018